Wir sagen Danke an alle, die zum großen Erfolg unserer beiden Veranstaltungen am 30. und 31. Januar beigetragen haben:

  • Ihnen, liebe Gäste für Ihr Kommen in tollen Kostümen und die Superstimmung
  • Euch, liebe Kinder, für die zum Teil ganz ausgefallenen Verkleidungen und das Mitmachen und Ergänzen unseres Programms
  • Den Jagsttalnarren Züttlingen, die uns mit tollen Tanzeinlagen ihrer Garden, einem unterhaltsamen Dialog zwischen ihren beiden Symbolfiguren, der Hex und dem etwas vorlauten Hexle, sowie den Jagsttäler Schlabbergoschen mit ihren witzigen Kommentaren zu diesem und jenem tatkräftig unterstützt haben
  • Den Akteuren Wolfgang Apfelbach als Alterskommandant der Feuerwehr, sowie Dominic Gärtner und Frank Götzinger, die sowohl als Solisten als auch als komisches Duo Bleed & Bleeder auf der Bühne standen und unsere Lachmuskeln strapazierten
  • Der Jumping-Fitness-Gruppe des TSV Langenbrettach, die mit ihrem rasanten Sport das Publikum begeisterte
  • Der Gruppe Mirage aus Sindringen, die in ihren Rockabilly-Petticoat-Kleidern Tanz und Gesang perfekt vereinte
  • Dem Duo Alone4Ju für die stimmungsvolle Umrahmung
  • Den Mitgliedern des Fördervereins der Grundschule Kochersteinsfeld für die gute Bewirtung unserer Gäste
  • Und last but not least gilt unser ganz besonderer Dank unserem Programmchef Rainer Köller, der den Kinderfasching und zusammen mit Dominic Gärtner den Programmabend moderierte und als dessen gelungenen Abschluß in der Bütt als Landstreicher brillierte.
    Nur durch sein großes Engagement und seine langjährige Erfahrung als Sitzungspräsident der Jagsttalnarren und als Besucher vieler Faschingsveranstaltungen, ob hier im Ländle oder in den großen Karnevalshochburgen, war es uns möglich, ein Programm auf diesem hohen Niveau anzubieten. Er ist auch der Urheber der “Kochertalrakete”und des neuen Kochersteinsfelder Narrenschlachtrufs “Kocheri, Kochera, Kochero”, der hoffentlich noch unzählige Male erklingen wird.

Wir sind stolz darauf, daß wir gleich bei unserem ersten Faschingsabend in Kochersteinsfeld vor vollem Haus spielen durften, obwohl wir den Termin, bedingt durch die kurze Faschingskampagne in diesem Jahr, auf den Samstag legen mußten, an dem auch der Faschingsumzug in Gochsen veranstaltet wurde.

Menü